altonale19: »Schreib Altona-Altstadt!«

Autor*innen aus und für Altona-Altstadt gesucht!

altonale19: »Schreib Altona-Altstadt!«

Altona-Altstadt ist ein vielfältiger, kontrastreicher, lebendiger und inter-/kulturell aktiver Stadtteil, der in den letzten Jahren viele Veränderungen erlebt – und sich vielerorts neu erfunden hat. Altona-Altstadt ist außerdem ein Quartier mit einer bedeutenden Geschichte und vielen markanten Orten, wie z.B.: Wohlerspark, Große Bergstraße, Platz der Republik, Altonaer Rathaus, Altonaer Balkon, Park Fiction, Fischmarkt, Großen Elbstraße und Viktoria Kaserne. Höchste Zeit, den Stadtteil auch literarisch zu „(be)schreiben“!

Wir suchen Bewohner*innen aus Altona-Altstadt, die eine Kurzgeschichte über ihren Stadtteil schreiben möchten. In einem zweitägigen Auftaktworkshop am 13./14. Mai 2017 im HausDrei, Hospitalstraße 107, werden unter der Anleitung des Hamburger Storytelling-Trainers Jörg Ehrnsberger (www.literaturwegen.de) Grundlagen des Schreibens vermittelt und Ortsbegehungen gemacht. Die Kurzgeschichten werden im Rahmen der literatur altonale (16.6. bis 2.7.) in der Buchhandlung ZweiEinsDrei, Große Bergstraße 213, präsentiert.

Bewerben können sich schreibinteressierte Bewohner*innen des Stadtteils ab 18 Jahren mit einer kurzen Info zur Person bis spätestens 8. Mai 2017 per Mail an literatur@altonale.de, Stichwort: »Schreib Altona-Altstadt!«.

Die Bewerber*innen sollten in ihrer Mail folgende Frage beantworten: „Was verbindet Sie mit Altona-Altstadt?“.

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl begrenzt.

Das Projekt wird gefördert mit Mitteln aus dem Verfügungsfonds Altona-Altstadt

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com: