Buchpräsentation und Vorlesestunde im Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Buchpräsentation und Vorlesestunde im Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Foto: ellermann Verlag

ellermann, der Vorleseverlag, stellte am 26. Februar im Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg-Rissen »Lieblingsgeschichten für kleine Helden« vor.

Die Anthologie entstand in Kooperation mit beliebten Kinderbuch-Autoren für das Kinder-Hospiz und versammelt Geschichten unter anderem von Isabel Abedi, Kirsten Boie, Astrid Lindgren und Paul Maar rund um das Thema Kindsein. Kinder aus dem Hospiz und deren Familien versammelten sich im Kaminzimmer in der Sternenbrücke, um der Buchpräsentation beizuwohnen. »Ich freue mich sehr, das Buch in diesem ganz besonderen Rahmen und in dieser spürbar positiven Atmosphäre vorzustellen«, meinte Verlagsleiter Markus Niesen bei der Begrüßung. »Alle Beteiligten haben wunderbar zusammengearbeitet, um dieses schöne ellermann-Buchprojekt auf die Beine zu stellen. Dafür möchte ich der Herausgeberin, der Illustratorin und allen beteiligten Autoren im Namen des Verlags ganz herzlich danken.«

Herausgeberin Petra Steckelmann las zum Auftakt ihre Geschichte »Luke, der rasende Reporter« vor, die auch in der Anthologie zu finden ist. Die Vorlesestunde wurde von Julia Bielenberg, Geschäftsführerin des ellermann Verlags, mit einer Geschichte von Astrid Lindgren fortgeführt. »Geschichten sind Trostspender für Kinder. Sie zeigen ihnen, dass es etwas anderes als das Hier und Jetzt gibt«, meinte sie. »Wir freuen uns, dass wir mit den >Lieblingsgeschichten für kleine Helden< die Kinder hier in der Sternenbrücke und auch alle anderen Leser in andere Welten bringen können.«

Hospizleiterin Ute Nerge las die von Cornelia Funke eigens für die Sternenbrücke geschriebene Geschichte »Die Brücke« und meinte abschließend: »Man braucht ein Herz und zwei Hände, um zu helfen. Das haben auch alle, die an diesem Buch mitgewirkt haben, bewiesen. Danke für diese Idee, für die Unterstützung – es ist ein wunderschönes Buch geworden, und Sie machen uns damit ein Riesengeschenk. Und genauso werden wir es hier in der Sternenbrücke auch behandeln und den Kindern begeistert daraus vorlesen!«

Die Anthologie »Lieblingsgeschichten für kleine Helden« von Petra Steckelmann (Hg.) ist im ellermann Verlag erschienen und im Handel erhältlich. Pro verkauftem Buch wird 1,-€ an das Kinder-Hospiz Sternenbrücke gespendet.

Über ellermann, der Vorleseverlag:

ellermann ist ein Imprint des Dressler Verlags und hat sich in den vergangenen Jahren erfolgreich als der Vorleseverlag etabliert. Das Programm umfasst über 160 verschiedene Titel. Von Vorlesegeschichten für Kinder von 2, 3 und 4 Jahren, Sachgeschichten, großen Vorlesebüchern über aufwendig illustrierte Hausbücher und spannende Fragenbücher ist alles dabei. Zu den bekanntesten Titeln im Programm zählen die »Mäusehaus«-Bilderbücher oder die Vorlesereihe um »Maluna Mondschein«. Mehr unter www.ellermann.de

Über das Kinder-Hospiz »Sternenbrücke«:

Das Kinder-Hospiz Sternenbrücke hilft unheilbar erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahre – die gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern Aufnahme finden – einen würdevollen Weg bis zu ihrem Tod gehen zu können. Die erkrankten jungen Menschen und ihre Angehörigen werden nicht nur in der letzten Lebensphase, sondern auch auf dem oft über viele Jahre dauernden Krankheitsweg im Rahmen der Entlastungspflege liebevoll und professionell begleitet. Auch nach dem Verlust ihres Kindes steht die Sternenbrücke den betroffenen Familien weiter zur Seite. Mehr unter www.sternenbruecke.de

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

Mein Leben als Zucchini

Mein Leben als Zucchini

Zucchini - so lautet der Spitzname eines kleinen, 9-jährigen Jungen, der nach dem plötzlichen Tod seiner Mutter mit einem neuen Leben...
WEITERLESEN