Interview mit "Bibi" und "Tina"

Interview mit

Bibi & Tina – Voll verhext

Bibi & Tina – ab dem 25. Dezember reiten die beiden Freundinnen wieder über die Kinoleinwände in „Bibi & Tina – Voll verhext“.

Lustig und spannend geht es dann auf dem Martinshof und Burg Falkenstein zu. Es wird gesungen und natürlich gehext. ALSTEKRIND war bei der Deutschlandpremiere in Hamburg am 21. Dezember dabei und sprach mit „Bibi“, gespielt von Lina Larissa Strahl und „Tina“, Lisa-Marie Koroll.

1. Pferde und Abenteuer – ein Traum vieler Mädchen. Wie war es für euch, mit Pferden zu drehen?
Lina: Es war wirklich ein Traum und hat super Spaß gemacht.
Lisa-Marie: Ja, es war super! Es macht uns generell Spaß, mit Tieren zu arbeiten.

2. Könnt ihr wirklich so gut reiten wie es im Film aussieht?
Lina: Wir beiden saßen vorher schon auf Pferden. Lisa-Marie („Tina“) war von vornherein eine richtig gute Reiterin. Ich habe noch ein paar Unterrichtsstunden genommen. Dann ging es auch bei mir gut und wir konnten den Dreh bei den Pferderücken genießen. Obwohl man sich schon konzentrieren muss, wenn man gleichzeitig reitet, singt und schauspielert!

3. Detlev Buck hat bei dem Film Regie geführt. Ist er ein strenger Chef?
Lisa-Marie: Überhaupt nicht! Er ist total offen und es war toll, mit ihm zu arbeiten. Wir hatten immer einer Menge Spaß beim Drehen.

4. Wie kam es überhaupt dazu, dass ihr zu „Bibi“ und „Tina“ wurdet?
Lisa-Marie: Ich habe schon immer davon geträumt, mal bei einem Film mitzumachen. Daher hatte ich mich bei einer Agentur vorgestellt, die dann meine Kartei geführt hat. Als die Anfrage für den Film kam, ist meine Agentur schließlich auf mich zugekommen.
Lina: Ich habe 2013 bei der Sendung „Dein Song“ von „Kika“ mitgemacht und gewonnen. So wurden die Produzenten auf mich aufmerksam und ich hatte das Glück, dass ich direkt angerufen und gefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte mitzumachen. Hatte ich natürlich!

5. Wie lief es mit der Schule neben den Dreharbeiten?
Lina: Die meisten Dreharbeiten fanden in den Sommerferien statt, von daher war das kein Problem.
Lisa-Marie: Wenn mal nicht in den Ferien gedreht wurde, haben wir am Wochenende den Schulstoff nachgeholt. Wir beide konnten Schule und Dreharbeiten gut miteinander vereinbaren.

6. Hört sich so an, als wärt ihr gute Schülerinnen?
Lisa-Marie und Lina: lachen Ja!!!!

7. War der Film für euch nur ein schöner Ausflug in die Branche oder ist die Schauspielerei euer Traumberuf?
Lisa-Marie: Wir beide hoffen, dass es weitergeht. Wir wollen auf jeden Fall mit der Schauspielerei weitermachen.

8. Lina, wenn du wirklich hexen könntest, was würdest du dir hexen?
Lina: Ich würde mir Superkräfte hexen! Dann würde ich auch fliegen können. Die Vorstellung gefällt mir.

9. Superkräfte werden es wohl nicht werden, aber was wünscht ihr euch zu Weihnachten?
Lisa-Marie: Schuhe! Und eine Uhr!
Lina: Ich hätte gern ein neues Bett. Und ich wünsche mir jede Menge Musik!

Mehr zum Film erfahren Sie hier:
Filmtipp

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

Sing

Sing

Koala Buster Moon leitet ein Theater, um das es nicht sonderlich gut bestellt ist. Als seine Bühne immer weiter rote Zahlen schreibt,...
WEITERLESEN