fragFINN-Kinderreporter starten Videoreihe mit Politiker*innen

fragFINN-Kinderreporter starten Videoreihe mit Politiker*innen

Foto: fragFINN

Die Kinderreporter der Kindersuchmaschine fragFINN.de gehen auf politische Entdeckungsreise. In der neuen Videoreihe interviewen sie namhafte Persönlichkeiten aus der Politik, um diese zu ihrem Amt und ihren Aufgaben zu befragen. Den Auftakt der Videoreihe machen die FINNreporter Clara und Laouen mit Frau Staatsministerin Prof. Monika Grütters, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Die fünfminütigen Videos werden in der Videobox auf fragFINN.de veröffentlicht.

Hintergrund dieser geplanten Videoreihe sind die diesjährigen Bundestagswahlen, die von großem öffentlichen Interesse und beliebtes Thema medialer Berichterstattungen sein werden. Artikel und Berichte tagesaktueller Presse werden auch von den Kleinsten unserer Gesellschaft wahrgenommen. Umso wichtiger ist es, Kindern einen Zugang zu politischen Themen zu ermöglichen und ihnen aktuelle politische Ereignisse auf kindgerechte Art und Weise näherzubringen.

Die Kinderreporter, offiziell FINNreporter genannt, berichten bereits seit 2012 im Namen von fragFINN und interviewen bekannte Gesichter aus Politik und Gesellschaft. Sie fungieren als Experten ihrer Altersgruppe und geben der jungen Zielgruppe von fragFINN.de gleichzeitig eine Stimme. Insgesamt gibt es bei fragFINN zehn Kinderreporter im Alter zwischen sieben und 13 Jahren.

Über den fragFINN e.V.

fragFINN betreibt die Entwicklung und Pflege einer Whitelist an kindgeeigneten Internetangeboten und bietet mit der Kindersuchmaschine fragFINN.de, die ausschließlich diese geprüften Angebote findet, eine sichere Startrampe ins Internet für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Damit engagiert sich der Verein für einen positiven Jugendmedienschutz sowie die Stärkung der Medienkompetenz von Kindern. Zielsetzung ist es, das Vertrauen von Kindern, Eltern und Pädagogen in das Medium Internet zu stärken. Der Verein wird von namhaften Unternehmen und Verbänden der Telekommunikations-, Internet- und Medienbranche finanziert und getragen. fragFINN startete Ende 2007 und ist Teil der Initiative „Ein Netz für Kinder“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

Essstörungen bei Kindern

Essstörungen bei Kindern

Übergewicht und Fettleibigkeit sind für Kinder und Jugendliche die am häufigsten auftretenden gesundheitlichen Risiken. ALSTERKIND befragte...
WEITERLESEN

Fremdsprachen in Kitas

Fremdsprachen in Kitas

Die Zahl der zweisprachigen Kindertageseinrichtungen steigt stetig. In den vergangenen zehn Jahren hat sich ihre Anzahl verdreifacht. Nach einer...
WEITERLESEN

Grundschulen in Hamburg

Grundschulen in Hamburg

Grundschulen im Wandel - an den 206 Hamburger Grundschulen hat sich in den vergangenen Jahren viel verändert. Standard ist nun eine maximale...
WEITERLESEN