NDR-Projekt „Hörspiel in der Schule"!

NDR-Projekt „Hörspiel in der Schule

Foto: Natasha Altendorf - NDR-Hörspielproduktion in der Klasse 4d der Grundschule Turmweg in Hamburg

Erfolgreiches Unterrichtsprojekt des NDR Hörfunks wird fortgesetzt. „Hörspiel in der Schule" geht in die dritte Runde: Der Norddeutsche Rundfunk verlängert sein Unterrichtsprojekt für Lehrer, Schüler und Eltern. Unterstützt von der „Stiftung Zuhören" wird der NDR im kommenden Schuljahr das „Hörspiel in der Schule“ für 50 Klassen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg anbieten.

Interessierte Lehrerinnen und Lehrer können sich ab sofort online unter www.NDR.de/hoerspielinderschule um die Teilnahme am Projekt bewerben. Sollten sich mehr als 50 Schulen anmelden, entscheidet das Los.

Joachim Knuth, NDR Programmdirektor Hörfunk: „Mehr als 1100 Lehrerinnen und Lehrer in Norddeutschland haben sich seit 2013 für das Projekt beworben. Es vermittelt jungen Menschen, wie Hörspiel-Elemente aus Stimme, Text, Musik und Geräuschen die Fantasie anregen und eine lebendige Kunstform des Radios entstehen lassen. Wir hoffen, auch mit der Fortsetzung des Projekts auf so große Resonanz wie bisher zu stoßen. Alle Schulformen, seien es Grundschulen, Gymnasien, Stadtteil-, Real-, Haupt-, oder Förderschulen, sind uns willkommen. Besonders freuen wir uns über die Teilnahme von Inklusionsklassen.“

Die ausgewählten Schulen bekommen Besuch: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von NDR Kultur, NDR Info und N-JOY sowie NDR Hörfunkproducer gestalten zusammen mit den Lehrkräften Unterrichtseinheiten von jeweils ca. vier Schulstunden. Die Schülerinnen und Schüler erleben das Hörspiel, können – altersgerecht zugeschnitten – selbst ein kleines Stück produzieren und die dramaturgischen Elemente der Umsetzung einer derartigen Radioproduktion kennenlernen. Wie werden Figuren charakterisiert? Wie entsteht eine romantische oder dramatische Atmosphäre? Wie hört sich prasselnder Regen, knisterndes Feuer oder Hufgetrappel eigentlich an? Durch welche Geräusche oder Musik wird Stimmung geschaffen? Arbeitsmaterialien, die mit Unterstützung der Stiftung Zuhören zusammengestellt wurden, geben den Lehrerinnen und Lehrer zusätzliche Anregungen zur Gestaltung der Unterrichtseinheiten, so z. B. zur Sensibilisierung für den Einsatz der Stimme, Tipps für das Anhören von Hörspielen in der Gruppe sowie für den Vergleich von Hörspielen mit der literarischen Vorlage.

„Hörspiel in der Schule“ richtet sich an die Klassenstufen 3 bis 6 und 9 bis 11. Zehn NDR Hörspiel-Produktionen wurden didaktisch-pädagogisch aufbereitet, jeweils fünf für die beiden Klassenstufen - darunter z. B. „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ von Cornelia Funke und „Märchenkuddelmuddel bei Pinocchio“ von Helmut Peters für die jüngere Zielgruppe, „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf, „So was von da“ von Tino Hanekamp oder „Schweigeminute“ von Siegfried Lenz für die älteren Schülerinnen und Schüler. Der NDR bietet Lehrerinnen und Lehrern diese zehn Hörspiel-Produktionen zum Download an, dazu Arbeitsmaterialien.

Weitere Informationen und Kontaktdaten zu "Hörspiel in der Schule" finden Sie unter www.NDR.de/hoerspielinderschule

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

Fremdsprachen für Kinder

Fremdsprachen für Kinder

Spanisch im Kindergarten, Englisch ab der 1. Klasse – die Globalisierung hält Einzug in die Kinderzimmer, Fremdsprachen werden auch für Kids...
WEITERLESEN