UKE-Richtfest für die neue Universitäre Kinderklinik

Ab Herbst 2017 sollen die ersten kleinen Patienten hier behandelt werden.

UKE-Richtfest für die neue Universitäre Kinderklinik

Der Rohbau steht und die Stationen und Behandlungsbereiche sind schon sehr gut zu erkennen. Die Bauarbeiten am Kinder-UKE schreiten zügig voran und liegen exakt im Zeit- und Kostenplan. Im Herbst 2017 sollen die ersten kleinen Patienten hier behandelt werden.

„Das Richtfest ist ein Meilenstein auf dem Weg zur neuen Kinderklinik", sagt Professor Dr. Burkhard Göke, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender der UKE.

Der Rohbau mit allen Geschossen ist fertiggestellt. Zurzeit werden die Fenster eingesetzt und im Innenbereich erste Trockenbauwände eingebaut. Die Schächte werden für die komplexe Haustechnik vorbereitet, in den Wänden alle Anschlüsse für die medizinischen Geräte gelegt. In den kommenden Wochen werden die Wände geschlossen, der Estrich verteilt und die Decken abgehängt. Von außen wird die Klinker-Holz-Fassade errichtet, die der Klinik ihr markantes Aussehen geben wird.

Direkt hinter dem zukünftigen Haupteingang steht im Innenhof des Kinder-UKE die 126 Jahre alte Hainbuche mit ihrer mächtigen Krone von rund 24 Metern. Die Klinikgebäude sind um den Baum herum angeordnet, so dass Patienten, Besucher und Mitarbeiter von verschiedenen Seiten auf den Baum schauen können. Die Hainbuche wurde kurz nach Gründung des damaligen Universitätskrankenhauses gepflanzt und gilt inzwischen als Naturdenkmal. Krone und Wurzeln werden regelmäßig fachgerecht beschnitten, der Zustand des Baums von Experten begutachtet.

Laufen für das Kinder-UKE

Am 17. September findet der zweite Benefizlauf zugunsten des neuen Kinder-UKE statt. Im Eppendorfer Park und auf dem UKE-Gelände können Groß und Klein so viele Runden laufen wie sie möchten. Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank schickt die Läufer um 15 Uhr auf die Strecke. Anmeldungen und weitere Informationen unter www.kinder-uke.de/benefizlauf. Der Erlös des Laufs geht vollständig an die neue Kinderklinik.

Die neue Universitäre Kinderklinik in Zahlen

  • Behandlungsschwerpunkte: Krebserkrankungen, schwere neurologische und seltene angeborene Erkrankungen sowie Leber-, Nieren- und Knochenmarkstransplantationen
  • 148 Betten inklusive 14 Betten der Tagesklinik
  • 16 Intensivbetten für die Kinderintensivstation
  • 6 KMT-Betten für Patienten nach einer Knochenmarktransplantation
  • 3 Operationssäle in unmittelbarer Nähe zur Kinderintensivstation
  • einzige onkologische Tagesklinik der Metropolregion Hamburg
  • 69,5 Millionen Euro kostet die neue Kinderklinik
  • 23,5 Millionen Euro Spenden sind notwendig
  • etwa ein Drittel der Baukosten übernimmt die Stadt Hamburg
  • 13.400 m3 Beton und 1.500 t Stahl werden verbaut
  • 150.000 m Starkstromkabel werden verlegt
  • 24 m Kronendurchmesser hat die große Hainbuche im Innenhof des Kinder-UKE

Dank an die Unterstützer

Die Baukosten von 69,5 Millionen Euro werden zu einem Drittel aus Spenden finanziert. Ein besonderer Dank geht an Dr. Michael Otto und die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg für ihre Unterstützung, ebenso an die Sponsoren, die Firmengruppe OTTO KRAHN mit ihren Teilkonzernen ALBIS PLASTIC und KRAHN CHEMIE sowie die Firma OLYMPUS.

Bis zum Spendenziel von 23,5 Millionen Euro werden noch weitere Spenden benötigt. Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Seite 3/3 Spendenkonto: Hamburger Sparkasse | IBAN: DE54 2005 0550 1234 3636 36 | BIC: HASPDEHHXXX | Stichwort: Kinder-UKE

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

DeinKindergeschirr

DeinKindergeschirr

Ob Flugzeug, Krone oder Feuerwehrauto - auch in diesem Jahr können Eltern ihren Kindern ein eigenes Kindergeschirr mit Namen gestalten –...
WEITERLESEN