Grundschulen an Elbe und Alster

Grundschulen an Elbe und Alster

Wir listen Ihnen eine Übersicht der Grundschulen in Ihrem Stadtteil mit allen relevanten Punkten auf

Altona

Schule Mendelssohnstrasse
3-4-zügig / 296 Kinder. 2 Vorschulklassen. Ganztagsmodell: offene Ganztagsschule nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Langjährige Erfahrung im Bereich Inklusion. Nachmittagsbetreuung: Träger: Sportclub Ottensen, Caterer: RW Soft. Kooperationspartner: Sportclub Ottensen, staatliche Musikschule, Spielgelände Bonnepark, Kinderbücherei BüBa, Luther Campus, Tanzfabrik.

Max-Brauer-Schule
3-zügig / 330 Kinder. 1 Vorschulklasse. Ganztagsmodell: teilgebundene Ganztagsschule nach GTS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Prinzip des„Individualisierten Unterrichts", ausgezeichnet mit dem„Deutschen Schulpreis 2006",„Club of Rome-Schule". Nachmittagsbetreuung: AWO. Kooperationspartner: AWO, Sozialpädagogen und Honrorarkräfte.

Schule Rothestrasse
3-4-zügig / ca. 350 Kinder. 1 Vorschulklasse. Ganztagsmodell: teilgebundene Ganztagsschule nach GTS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Türkischunterricht, interkulturelle Erziehung, Computerunterricht, JEKI (jedem Kind ein Instrument). Nachmittagsbetreuung: Caterer: waku waku. Kooperationspartner: Soziales Netzwerk Hamburg (SNH) u.a. Altonaer Museum, Jugendmusikschule, ATV, Fabrik.

Grundschule Arnkielstrasse
3-zügig / ca. 300 Kinder. 2 Vorschulklassen. Ganztagsmodell: teilgebundene Ganztagsschule nach GTS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Stadtteilmitmachprojekte, Lesepaten, Move zum Beruf. Nachmittagsbetreuung: Caterer: Kinderwelt Hamburg e.V. Kooperationspartner: Kinderbuchhaus Altona, Brotzeit e.V., Bürgertreff Altona-Nord, Philip-Breuel-Stiftung.

Grundschule Thadenstrasse
5-zügig / 436 Kinder. 2 Vorschulklassen. Ganztagsmodell: gebundene Ganztagsschule nach GTS. Besonderheiten/Schwerpunkte: JEKI (jedem Kind ein Instrument), Kulturschule, Bewegte Schule. Nachmittagsbetreuung: Regionales Bildungs- und Beratungszentrum im Bereich Altona. Kooperationspartner: Haus der Familie, Bauspielplatz am Brunnenhof.

Louise Schroeder Schule
5-zügig / 490 Kinder. 3 Vorschulklassen. Ganztagsmodell: teilgebundene Ganztagsschule nach GTS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Kulturschule, Gesunde Schule (Auszeichnung 2013/2014), schuleigener Honig mit Imker Rolf Müller, Gleitzeit in 1. und 2. Klasse. Nachmittagsbetreuung: Caterer: Altonaer Kinder Küche gGmbH. Kooperationspartner: Musica Altona, Haus Drei, Altonaer Turnverband ATV, den Schlumpern, Elbcoast Entertainment, Taiyo Sportcenter.

Ganztagsschule an der Elbe
2-3-zügig / ca. 150 Kinder. 1 Vorschulklasse. Ganztagsmodell: offene Ganztagsschule nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: KESS2-Schule, Inklusion, Sportveranstaltungen, Theater, Museen, Zoo-Besuch. Nachmittagsbetreuung: Caterer: Mammas Canteen, Stiftung Brotzeit bringt Frühstück. Kooperationspartner: Baui Hexenberg, GWA St. Pauli, Polizei, FC St. Pauli, Lesen in Altona, Mentor e.V., Jugendclub.

Katholische Schule Altona
150 Schüler. Klassen: 1 Vorschulklasse, 1-4 Klasse: 2-zügig. Kosten: k. A.. Besonderheiten: Christliche Wertevermittlung, Sprachförderung, Musik (Instrumentalunterricht und Chöre), Inklusion. Nachmittagsbetreuung: Träger: Katholischer Schulverband, Caterer: IN VIA. Abholzeiten: 13 Uhr, 14:30 Uhr, 16 Uhr. Kooperationspartner: Kirchengemeinde, Seniorenheim, Mentor e.V., FC St. Pauli, Lernförderung Nord e.V

Barmbek

Katholische Sophienschule
2-zügig / 270 Schüler. Vorschulklassen: 2. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Geborgenheit, Vielfalt, Leistung, christlicher Glaube. Nachmittagsbetreuung: Träger: Kath. Schulverbund Hamburg, Caterer: CC Campus, Catering. Kooperationspartner: verschiedene.

Adolph-Schönfelder-Schule
4-zügig. Vorschulklassen: 3. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Hamburgs beste Ganztagsschule, Umweltschule. Nachmittagsbetreuung: Träger: Kinderforum Hamburg, Caterer: Kinderwelt Hamburg e.V. Kooperationspartner: verschiedene.

Blankenese

Gorch-Fock-Schule
Bis 6-zügig / ca. 500 Kinder. 2 Vorschulklassen. Ganztagsmodell: offene Ganztagsschule nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Kinderparlament, Förderband - übergreifender Unterricht der Klassen 2 und 3. Nachmittagsbetreuung: Träger: Elbkinder, Caterer: Kreative Gemeinschaftsverpflegung. Kooperationspartner: FC St. Pauli Rabauken, Sport verein Blankenese, BMTV.

Elbkinder Grundschule
3-zügig / 315 Kinder. 2 Vorschulklassen. Ganztagsmodell: offene Ganztagsschule nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Individuelles Lernen - jedes Kind lernt anders, fächerübergreifende Aspekte mit Fachspezialisierung. Nachmittagsbetreuung: Träger: Kindertagesstättenwerk Blankenese des Kirchenkreises Hamburg- West/Südholstein (FüAk). Kooperationspartner: Lola Rogge Schule, Hamburger Konservatorium.

City/St. Georg

Domschule St. Marien
Grundschule 1-zügig, STS 1- bis 3-zügig / 350 Schüler. Vorschulklassen: 0. Ganztagsmodell: offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: katholische Schule, christliche Werteerziehung, Gesundheit/Ernährung, Sport. Nachmittagsbetreuung: Träger: KTH der Domgemeinde St. Marien. Kooperationspartner: Musikerkollektiv, Boxschool, Bürgerstiftung Lesezeit.

Heinrich-Wolgast Schule
3-4-zügig / 350 Schüler. Vorschulklassen: 1. Ganztagsmodell: Gebundene Ganztagsschule. Besonderheiten/Schwerpunkte: Bilingual mit einem deutsch-türkischen Unterrichtsangebot, Kulturschule. Nachmittagsbetreuung: Caterer: Kreative Gemeinschaftsverpflegung Rainer Bothe. Kooperationspartner: verschiedene.

Katharinenschule in der Hafencity
3-zügig / 300 Schüler. Vorschulklassen: 2. Ganztagsmodell: Teilgebundene Ganztagsschule. Besonderheiten/Schwerpunkte: „Lesende" Schule, Musik, „Sinus"-Schule. Nachmittagsbetreuung: Eigener Koch. Kooperationspartner: verschiedene.

Eimsbüttel

Schule an der Isebek
4-zügig / 385 Schüler. Vorschuklassen: 1. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Schulgarten mit Ziege, Mathewerkstatt, Leseclub. Nachmittagsbetreuung: Träger: Hort Altonaer Str. e.V., Caterer: Porschke. Kooperationspartner: ETV, GWE, Jugendmusikschule.

Ganztagsschule Eduardstraße
2-zügig / 200 Schüler. Vorschulklassen: 1. Ganztagsmodell: Gebundene Ganztagsgrundschule. Besonderheiten/Schwerpunkte: Umweltschule, TuWas (Technik und Naurwissenschaften an Schulen), Aktive Pause, Schulgarten. Nachmittagsbetreuung: Eigene Kantine: „Restaurant Zur Goldenen Krone". Kooperationsparnter: verschiedene.

Schule Lutterothstraße
4-zügig / 340 Schüler. Vorschulklassen: 2. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Bilingual (deutsch-spanisch), Sprach- und Matheförderung, fächerübergreifendes Lernen. Nachmittagsbetreuung: Träger: Stapellauf e.V., Caterer: Porschke. Kooperationspartner: Rebus, Grün-Weiß-Eimsbüttel,Sportcheck, HSV.

Schule Rellinger Straße
4-zügig / 400 Schüler. Vorschulklassen: 2. Ganztagsmodell: Gebundene Ganztagsgrundschule. Besonderheiten/Schwerpunkte: Erweiterte Grundschule bis Jhrg. 6, jahrgangsübergreifende Lerngruppen. Nachmittagsbetreuung: Partner: HoppeTosse e.V., Caterer: Speisekammer. Kooperationspartner: verschiedene.

Katholische Schule am Weiher
2-3-zügig. Vorschulklassen: 2. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Christliche Werteerziehung, Schule mit Fahrdienst, sportliche Grundschule. Nachmittagsbetreuung: Träger: Kita St. Bonifatius. Kooperationspartner: verschiedene.

Schule Tornquiststraße
4-zügig / 330 Schüler. Vorschulklassen: 1. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Bewegte Schule, Leseschule. Nachmittagsbetreuung: Träger: ETV KiJu, Caterer: Porschke. Kooperationspartner: verschiedene.

Grundschule Hoheluft
3-zügig / 300 Schüler. Vorschulklassen: 2. Ganztagsmodell: Gebundene Ganztagsgrundschule. Besonderheiten/Schwerpunkte: Offener Unterricht, individuelle Lernformen. Nachmittagsbetreuung: Partner: Deutsches Rotes Kreuz, Caterer: Porschke. Kooperationspartner: Deutsches Rotes Kreuz, HSV, Uni Hamburg, Kinderforscher u.a.

Eppendorf

Schule Knauerstraße
2-3-zügig / 250 Schüler. Vorschulklassen: 1. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Sportbetonte und Tanzsportbetonte Schule. Nachmittagsbetreuung: Träger: Akademie für Schulkinder, Caterer: Porschke. Kooperationspartner: HSV Patenschule, Bäderland Holthusenbad, Klasse in Sport, Gesundheitsprogramm Klasse 2000

Marie-Beschütz-Schule
4-zügig / 400 Kinder. Vorschulklassen: 2. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: „Natur-Mitmach-Museum", „Sinus", musisches Profil, „TuSch-Schule" (Theater und Schule). Nachmittagsbetreuung: Träger: Hamburger Schulverein von 1875 e.V., Caterer: Porschke. Kooperationspartner: Kulturhaus Eppendorf, W.E.T., Hamburger Sportbund, Jugendmusikschule, BAUI u.a.

Grundschule St. Nikolai
3-zügig / 320 Schüler. Vorschulklassen: 2. Ganztagsmodell: Gebundene Ganztagsschule nach Rahmenkonzept (GTS). Besonderheiten/Schwerpunkte: Inklusion beeinträchtigter Kinder, bewegte Pause. Nachmittagsbetreuung: Kooperationspartner: Hauptkirche St. Nikolai, Caterer: Porschke. Kooperationspartner: Förderverein der Grundschule St. Nikolai e.V.

Carl-Götze-Schule
2-3-zügig / 220 Kinder. Vorschulklassen: 1. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Lesekompetenz fördern, Aktive Pause, Musik. Nachmittagsbetreuung: Elbkinder, Mammas Canteen. Kooperationspartner: verschiedene.

Grund- und Stadtteilschule Eppendorf
2-zügig / 220 Schüler. Vorschulklassen: 2. Ganztagsmodell: Gebundene Ganztagsschule nach Rahmenkonzept (GTS). Besonderheiten/Schwerpunkte: Schmetterlingsschule, „Alles-Könner-Schule", Musikschwerpunkt: 2 Chöre, Instrumentalunterricht. Nachmittagsbetreuung: Kurse und Angebote in schulischer Verantwortung, eigenes Erzieherteam, Früh- und Spätbetreuung, Mittagessen im Schulrestaurant, Caterer: Rebional. Kooperationspartner: St. Pauli, Bauspielplatz Eppendorfer Park, ETV-KiJu.

Flottbek

Schule Klein Flottbeker Weg
3-zügig / 350 Kinder. 2 Vorschulklassen. Ganztagsmodell: offene Ganztagsschule nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Musisch-ästhetische Bildung, gewaltfrei lernen, eigene Hockeymannschaft. Nachmittagsbetreuung: Träger: Kita Holmbrook, Caterer: Waku Waku, Abholung: Mo-Do bis 16h. Kooperationspartner: Kita Holmbrook.

Schule Windmühlenweg
3-4-zügig / ca. 400 Kinder. 3 Vorschulklassen. Ganztagsmodell: offene Ganztagsschule nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Partnerschule der tansanischen Lugao Primary School. Nachmittagsbetreuung: Träger: Rudolf-Ballin-Stiftung e. V., Caterer: Cool Cooking. Kooperationspartner: Rudolf-Ballin-Stiftung e.V., Flottneser e.V.

Grundschule Groß Flottbek
3-zügig / 300 Kinder. 2 Vorschulklassen, 1 Vorbereitungsklasse für nicht deutschsprachige Kinder. Ganztagsmodell: offene Ganztagsschule nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Eltern unterstützen„aktive Pause" (verteilen Spielgeräte etc.), interaktives Whiteboard in jedem Klassenraum, in 2. Klasse„Einführung in die Arbeit mit dem Computer". Nachmittagsbetreuung: Träger: Kitawerk Altona- Blankenese, Caterer: Rebional. Kooperationspartner: Kitawerk Altona-Blankenese, Staatliche Jugendmusikschule.

Hafencity

Katharinenschule in der Hafencity
3-zügig / 292 Kinder. 2 Vorschulklassen. Ganztagsmodell: teilgebundene Ganztagsschule nach GTS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Tusch-Schule, Sinus-Schule, JEKI, Leseförderung. Nachmittagsbetreuung: Träger: AWO, Caterer: Herr Dahl kocht frisch. Kooperationspartner: St. Pauli TV, Türkisches Konsulat, Ohnsorg-Theater.

Harvestehude

Schule Turmweg
4-6-zügig / 525 Schüler. Vorschulklassen: 3. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Bewegte Schule mit eigener Schwimmhalle, Matheolympiade, Kängurutest, Natex, Protex, Schreibwettbewerbe. Nachmittagsbetreeung: Träger: ETV KiJu, Caterer: Porschke. Kooperationspartner: Jugendmusikschule, Hamburger Inlineskating-Schule, ETV, AOK, Hamburger Schachverband, Flüchtlingsverein Harvestehude e.V.

Kath. Grundschule Hochallee
2-zügig / 225 Schüller. Vorschulklassen: 1. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Wertevermittlung, individuelles, handlungsorientiertes Lernen. Nachmittagsbetreeung: Träger: Claudia Adelmund, Caterer: In Via Hamburg e.V.. Kooperationspartner: Sport- und Musikschulen

Schule Kielortallee
4-zügig / 441 Schüler. Vorschulklassen: 2. Ganztagsmodell: Offen nach GBS Inklusion. Besonderheiten/Schwerpunkte: „Gesunde Schule", Aktive Paule. Nachmittagsbetreeung: Träger: ETV-KiJu, Caterer: Mammas Canteen. Kooperationspartner: Verschiedene.

Nienstedten

Schule Schulkamp
3-zügig / 274 Kinder. 1 Vorschulklasse. Ganztagsmodell: offene Ganztagsschule. Besonderheiten/Schwerpunkte: Schülerzeitung (2x im Jahr) Khayelitsha-Projekt (Kinder in Not). Nachmittagsbetreuung: Träger: Kita Eichengrund, Caterer: Bergedorfer Impuls, Abholung: 15 Uhr und 16 Uhr (oder individuell). Kooperationspartner: Kita Eichengrund.

Othmarschen

Schule Trenknerweg
4-zügig / ca. 400 Kinder. 3 Vorschulklassen. Ganztagsmodell: offene Ganztagsschule nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Zirkus zum Kennenlernen (ab Klasse 1 jährlich eine Zirkuswoche), Sinusschule mit Mathematikwerkstatt, Lernkarussell, jahrgangsübergreifender Chor, Englandaustausch 9-11-Jährige. Nachmittagsbetreuung: Träger: KiTa Elbchaussee der Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten. Kooperationspartner: Verein Clown e.V.

Loki-Schmidt-Schule
2-zügig / ca. 200 Kinder. Vorschulklassen: k.A. Ganztagsmodell: offene Ganztagsschule nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Inklusion und Integrationsklassen in jedem Jahrgang. Nachmittagsbetreuung: Träger: Stiftung Kindergärten Finkenau, Caterer: Porschke. Kooperationspartner: Stiftung Kindergärten Finkenau.

Privatschulen

Bugenhagenschule im Hessepark
96 Schüler Klassen: jahrgangsübergreifende Lerngruppen mit je 24 Kindern. Kosten: 166€/Monat. Besonderheiten: inklusiv, reformpädagogisch, evangelisch, ganztägig. Nachmittagsbetreuung: Mo-Do bis 15.30-17h, Freitag bis 16h

International School of Hamburg
239 Schüler. Klassen: 3 Vorschulklassen/1.-5. Klasse: 3-zügig. Kosten: Klasse 1-5 ca. 16.000€/Jahr. Besonderheiten: Unterricht täglich 8:30-15:00. Schwerpunkte: rein Englisch-sprachig. Nachmittagsbetreuung: Caterer: Sodexo in eigener Kantine. Kooperationspartner: keine.

Bugenhagenschule Groß Flottbek
96 Schüler. Klassen: jahrgangsübergreifende Lerngruppen mit je 24 Kindern. Kosten: 166€/Monat. Besonderheiten: inklusiv, reformpädagogisch, evangelisch, ganztägig
Nachmittagsbetreuung: Mo-Do bis 15.30-17h, Freitag bis 16h.

Bugenhagenschule Ev. Grundschule an der Osterkirche
96 Schüler. Klassen: jahrgangsübergreifende Lerngruppen mit je 24 Kindern. Kosten: 166€/Monat. Besonderheiten: inklusiv, reformpädagogisch, evangelisch, ganztägig
Nachmittagsbetreuung: Mo-Do bis 15.30-17h, Freitag bis 16h.

Rissen

Grundschule Iserbarg
3- bis 4-zügig/ca. 290 Kinder. 2 Vorschulklassen, Ganztagsmodell: offene Ganztagsschule nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: JEKI - jedem Kind ein Instrument ab Jahrgang 2, Lesetage, Mathefachtage, naturkundliche Projektwochen, Sportveranstaltungen, Inklusion. Nachmittagsbetreuung: Träger: Evangelisches Kitawerk Altona-Blankenese, Caterer: Bergedorfer Impuls. Kooperationspartner: Rissener Sportverein, Kinder- und Jugendsportschule HH.

Grundschule Marschweg
3-zügig / ca. 360 Kinder. 2 Vorschulklassen. Ganztagsmodell: offene Ganztagsschule nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Sinus-Transfer-Grundschule (Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts Nachmittagsbetreuung: Träger: Evangelisches Kitawerk Altona-Blankenese , Caterer: Bergedorfer Impuls. Kooperationspartner: Rissener Sportverein, Konservatorium Sülldorf, Johannes Gemeinde Rissen,„mach und mal" Rissen.

Sülldorf

Schule Lehmkuhlenweg
3-zügig / 320 Kinder. 2 Vorschulklassen. Ganztagsmodell: offene Ganztagsschule nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Bewegte Schule (u.a. 3 Sportstd./Woche, Talentsport, Bewegung im Unterricht),kreative Schule (Kunst und Theater), Klimaschule. Nachmittagsbetreuung: Träger: Rissener Sportverein, Caterer: Maravilha Catering. Kooperationsparter: Rissener Sportverein.

Uhlenhorst

Schule auf der Uhlenhorst
3-4 zügig / 347 Schüler. Vorschulklassen: 3. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Musisch-ästhetische Erziehung, Klasse in „Sport", integrative Begabungs- und Begabtenförderung. Nachmittagsbetreuung: Träger: „Uhlennudelclub", Caterer: Porschke. Kooperationspartner: Literaturhaus, AKI Averhoffstrasse, Goldbekhaus, Mädchentreff Bachstrasse.

Schule Humboldtstraße
3-zügig / 260 Schüler. Vorschulklassen: 1. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Integration, Sprach- und Lesekompetenz, Schulbibliothek, soziales Lernen. Nachmittagsbetreuung:
Träger: Kinderforum Hamburg, Caterer: CC Campus Catering. Kooperationspartner: verschiedene.

Winterhude

Schule Alsterdorfer Straße
3-4-zügig / 300 Schüler. Vorschulklassen: 2. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Inklusion, Schulversuch: Alles-Könner, Einschulungsmodell. Nachmittagsbetreuung: Träger: Hamburger Kinderhafen, Caterer: Porschke. Kooperationspartner: W.E.T., Haus der Jugend Lattenkamp, GilaSchool u.a.

Schule Carl-Cohn-Straße
3-zügig / 270 Schüler. Vorschulklassen: 2. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Umweltschule, Sport, Musik, „JeKi"-Schule. Nachmittagsbetreuung: Träger: Kinderforum Hamburg, Caterer: Porschke. Kooperationspartner: verschiedene.

Schule Forsmannstraße
2-3-zügig / 275 Schüler. Vorschulklassen: 2. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: Schmetterlingsschule, Talentkurse, Enrichment-Modell. Nachmittagsbetreuung: Träger: Kinderforum Hamburg, Caterer: Porschke. Kooperationspartner: Hochschule für Musik und Theater u.a.

Goldbek-Schule
2-3-zügig / 275 Schüler. Vorschulklassen: 1. Ganztagsmodell: Teilgebundene Ganztagsschule. Besonderheiten/Schwerpunkte: „JeKi"-Schule, Sport, Musik, Theater, Schulgarten. Nachmittagsbetreuung: Partner: Akademie für Kinder, Caterer: Altonaer Kinderküche. Kooperationspartner: Bücherhalle Winterhude, goldbekHaus, Hochschule für Theater und Musik, HTHC, Matthäuskirche, Polizeiwache Wiesendamm, VfL93 u.a.

Katholische Schule St. Antonius
2-zügig. Vorschulklassen: 1. Ganztagsmodell: Offen nach GBS. Besonderheiten/Schwerpunkte: „JeKi"-Schule, Glaube und Wissen unter einem Dach. Nachmittagsbetreuung: Träger: Akademie für Kinder. Kooperationspartner: Maltheser Hilfsdienst e.V. u.a.

Stadtteilschule Winterhude mit Grundschule
2-3-zügig / 300 Schüler. Vorschulklassen: 1. Ganztagsmodell: Gebundene Ganztagsschule. Besonderheiten/Schwerpunkte: Selbstgesteuertes und reformpädagogisches Lernen, Jahrgangsübergreifender Unterricht, alle Schulabschlüsse hier erreichbar. Nachmittagsbetreuung: Partner: Finkenau e.V.. Kooperationspartner: verschiedene.

Stiftung Louisenlund

Stiftung Louisenlund

Die 1949 als staatlich anerkanntes Gymnasium in freier Trägerschaft gegründete Stiftung Louisenlund ist heute mit 375 Schülern nicht nur ein...
WEITERLESEN

Vorlesestudie 2017

Vorlesestudie 2017

Die Bedeutung von Bildung und Lesekompetenz ist Eltern meist bewusst, aber viele sind unsicher über den richtigen Zeitpunkt und geeigneten...
WEITERLESEN

Kita Kinderzimmer

Kita Kinderzimmer

Nicht nur die Kinder wachsen und gedeihen hier – auch die Anzahl der Einrichtungen der „Kita Kinderzimmer" schießen wie Pilze aus dem...
WEITERLESEN

Grundschulen in Hamburg

Grundschulen in Hamburg

Grundschulen im Wandel - an den 206 Hamburger Grundschulen hat sich in den vergangenen Jahren viel verändert. Standard ist nun eine maximale...
WEITERLESEN

Schulmilch   

Schulmilch   

Ernährungsexperten, Pädagogen und Schulpolitiker schlagen Alarm: Immer  mehr Kinder gehen ohne...
WEITERLESEN

Ab ins Ausland

Ab ins Ausland

Hamburg ist mit Abstand das „weltoffenste“ Bundesland. Nach einer Studie des unabhängigen Bildungsberatungsdienstes „Weltweiser“ sind...
WEITERLESEN

Fremdsprachen für Kinder

Fremdsprachen für Kinder

Spanisch im Kindergarten, Englisch ab der 1. Klasse – die Globalisierung hält Einzug in die Kinderzimmer, Fremdsprachen werden auch für Kids...
WEITERLESEN

Fremdsprachen in Kitas

Fremdsprachen in Kitas

Die Zahl der zweisprachigen Kindertageseinrichtungen steigt stetig. In den vergangenen zehn Jahren hat sich ihre Anzahl verdreifacht. Nach einer...
WEITERLESEN

Herausforderung Schule

Herausforderung Schule

Schulausflüge, Freunde fürs Leben finden, Streiche mit den Kumpeln, Spaß in der großen Pause, Weihnachtsbasteln – die Schulzeit...
WEITERLESEN