HAMBURGER SOLISTEN - Staatliche Jugendmusikschule

Sonntag, 25. Februar 2018

Alter: , Preis: Eintritt frei - Spenden erbeten
Kategorie: Musik, Stadtteil: Harvestehude

Musik für Saxofon und Klavier - Asya Fateyeva, Saxofon und Valeriya Myrosh, Piano (als Gast). Werke von Jacques Ibert, Paule Maurice, Takashi Yoshimatsu, Jules Demersseman und Darius Milhaud

An der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg unterrichten hochqualifizierte Musikpädagoginnen und Musikpädagogen.

Viele von ihnen sind zugleich künstlerisch aktiv und konzertieren in Hamburg und darüber hinaus. Einige sind dabei ganz besonders erfolgreich, sind Preisträger internationaler Wettbewerbe, erhalten Auszeichnungen wie den ECHO Klassik, sie konzertieren mit internationalen Künstlerpartnern im In- und Ausland und spielen in Hamburg in der ausverkauften Elbphilharmonie. Mit unserer neuen Reihe „HAMBURGER SOLISTEN – Künstler der Staatlichen Jugendmusikschule im Konzert“ präsentieren wir Kolleginnen und Kollegen der JMS auf internationalem künstlerischem Niveau im Miralles Saal.

Asya Fateyeva, 1990 auf der Krim geboren, widmet sich als klassische Saxofonistin einem breiten Repertoire. Dazu gehören neben Originalwerken für ihr Instrument auch Werke aus Barock, Klassik und Romantik. Die junge Musikerin besitzt einige Erfahrung im Adaptieren von Kompositionen für ihr Instrument. Asya Fateyeva strebt danach, für das klassische Saxofon einen noch selbstverständlicheren Platz im Musikleben zu erobern.

Im Januar 2017 erschien ihre erste Solo-CD, für die die Künstlerin mit dem ECHO Klassik 2016 in der Kategorie „Nachwuchs des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

Seit 2016 unterrichtet die Wahl-Hamburgerin klassisches Saxofon an der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg.

Valeriya Myrosh, 1991 in Balchasch/Kasachstan geboren, erhielt mit sechs Jahren ihren ersten Klavierunterricht an der Musikschule in Kertsch/Ukraine. Ab September 2007 begann sie ihre Ausbildung am Lyzeum Nr. 1 „Rimski-Korsakow“ in Donezk. 2010 setzte sie ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover fort.

Die Pianistin konzertierte bereits im In- und Ausland. Darüber hinaus ist Valeriya Myrosh Stipendiatin der internationalen Stiftung zur Förderung junger Pianisten „Wladimir Krainev“, der Gundlach-Stiftung, der Stiftung Edelhof-Ricklingen und Live Music Now Hannover.

Wir laden Sie herzlich ein, die JMS-Künstler und ihre künstlerischen Partner im Miralles Saal zu erleben und präsentieren Ihnen diese hochkarätigen Konzerte bei freiem Eintritt!

Staatliche Jugendmusikschule

Adresse
Mittelweg 42
20148 Hamburg
Telefon:
42801 4141
Website
www.hamburg.de/jugendmusikschule

« Zurück zur Liste