Filmtipp: Manolo und das Buch des Lebens

Kinostart: 1. Januar 2015

Filmtipp: Manolo und das Buch des Lebens

20th Century Fox

Das neue Jahr beginnt mit einem farbenfrohen Kinofeuerwerk: Freuen Sie sich auf MANOLO UND DAS BUCH DES LEBENS, ein Animationsabenteuer in einzigartigem visuellen Stil. Regisseur Jorge Gutierrez und Produzent Guillermo del Toro nehmen den Zuschauer mit auf eine abenteuerliche Reise durch phantastische Welten, mitreißende Musik und mexikanische Mythen, in einer Optik, die Sie so noch nie zuvor gesehen haben – ab 1. Januar 2015 nur im Kino in magischem 3D.

Manolo ist der gutherzige Sproß einer altehrwürdigen Stierkämpferfamilie, die hohe Erwartungen in ihn und seine Zukunft setzt. Er selbst jedoch möchte viel lieber Gitarrist werden, denn sein Herz schlägt für die Musik – und für Maria, die er von Kindesbeinen an kennt und um deren Gunst er seit jeher mit dem ehrgeizigen Joaquin konkurriert.

Gesprochen wird Manolo von Multitalent Giovanni Zarrella. Zarrella begann seine Karriere in Deutschland als Musiker in der Band Bro’Sis und ist inzwischen auch als Moderator und Gastmoderator von Shows wie “The Dome” oder “Popstars” im Fernsehen zu sehen und gewann bereits zweimal Stefan Raabs TV-­‐Total Autoball-WM. Außerdem waren er und seine Frau Jana Ina die Hauptpersonen in verschiedenen ProSieben-Dokusoaps. Letztes Jahr gründete Zarrella seine neue Swing-Pop-Gruppe „Vintage Vegas", mit der er diesen Winter mit „Holiday on Ice" auf große Deutschland-Tour geht. Seit Beginn der aktuellen Saison ist er außerdem als Champions League Experte bei Sport1 zu sehen. Die Stimme von Manolo ist nach der Rolle von Tito, einem der Taco Brüder in TURBO – KLEINE SCHNECKE, GROSSER TRAUM (2013), sein zweiter Ausflug an das Synchronsprecherpult.

Die schöne und ehrgeizige Maria steht zwischen zwei Männern, die um ihre Gunst buhlen. Ihre deutsche Stimme bekommt Maria von Pegah Ferydoni. Die im Iran geborene Schauspielerin wurde durch die mehrfach preisgekrönte Vorabendserie “Türkisch für Anfänger” bekannt. Fernsehzuschauer kennen sie auch aus zahlreichen anderen Rollen wie z.B. im “Tatort” und in “Soko 5113”. Auf der großen Leinwand war sie zuletzt u.a. in TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER – DER FILM (2012), THE GREEN WAVE (2011) sowie in HEXE LILLI 2 (2010) und ZWEIOHRKÜKEN (2009) zu sehen und wurde 2009 mit dem Silbernen Löwen von Venedig für "Women Without Men" und 2013 beim Montreal World Film Festival mit “Wagnerwahn” als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet. Ihr vielseitiges Talent beweist sie nicht nur vor der Kamera, sondern auch als Sängerin ihrer Band P & The Stiches. In MANOLO UND DAS BUCH DES LEBENS gibt sie als Maria ihr Debüt als Synchronsprecherin in einem Animationsfilm.

Kurzinhalt: Manolo und Joaquin sind nicht nur beste Freunde, sondern auch beide schon von Kindesbeinen an in ihre gemeinsame Freundin Maria verliebt. Als Maria ihre Heimatstadt in Mexiko für einige Zeit verlassen muss und nach Europa geschickt wird, bleiben Manolo und Joaquin mit gebrochenem Herzen zurück und schwören sich, auf Maria zu warten und sie nach ihrer Rückkehr zu heiraten.

Während Joaquin, genau wie sein Vater, eine heldenhafte Karriere als Hüter von Stadt und Land anstrebt, ist der junge Manolo hin-­‐ und hergerissen: Soll er die Erwartungen seiner Familie erfüllen und ein ehrbarer Stierkämpfer werden oder dem Ruf seines Herzens folgen und sich der Musik widmen?

Als Maria endlich wieder nach Hause zurückkehrt, gerät Manolo im Wettstreit um ihre Gunst in ein unglaubliches, buntes Abenteuer, bei dem er erkennen muss, was ihm wirklich wichtig ist und das ihn durch drei phantastische Welten, in seine Vergangenheit und in seine Zukunft führt.

FSK: Noch nicht angegeben.

Einen ersten Einblick in den Film bekommen Sie hier:

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

"Wunder"

August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein.


WEITERLESEN
Essstörungen bei Kindern

Essstörungen bei Kindern

Übergewicht und Fettleibigkeit sind für Kinder und Jugendliche die am häufigsten auftretenden gesundheitlichen Risiken. ALSTERKIND befragte...
WEITERLESEN