„Flucht nach Europa“

„Flucht nach Europa“

„Flucht nach Europa“ kindgerecht erklärt: klick-tipps.net präsentiert gute Kinderseiten zum Thema Flüchtlinge

Warum flüchten so viele Menschen aus ihrer Heimat? Wie geht es den Flüchtlingskindern hier in Deutschland? Und wie wichtig ist eine gemeinsame Sprache?

Kindgerechte Antworten vermittelt klick-tipps.net, der Empfehlungsdienst für gute Kinderangebote im Internet, jungen Surfern. Unter www.klick-tipps.net/flucht finden Kinder eine Sammlung der besten Beiträge der Kinderseitenlandschaft rund um das Thema Flüchtlinge und die Hintergründe: leicht verständliche Texte und mehrsprachige Videos, kleine Sprachkurse, bunte Hörwelten sowie Interviews. Die Link-Tipps bieten auch Eltern hilfreiche Unterstützung, um die Fragen und Sorgen ihrer Kinder altersentsprechend zu thematisieren.

Sprache eröffnet neue Welten: Bei den ersten Gehversuchen in der deutschen Sprache hilft die kostenlose App „phase6 hallo“. Hier lernen Flüchtlingskinder, aber auch Erwachsene, spielerisch und mit Spaß die wichtigsten Vokabeln und Sätze auf Deutsch. Näheres zur App unter www.app-tipps.net/APPvent.

klick-tipps.net – der Empfehlungsdienst für gute Kinderangebote – ist ein medienpädagogisches Projekt von jugendschutz.net und der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS). Es steht für Medienkompetenz, Jugendschutz und mehr Rücksicht auf Kinder im Internet. Medienexperten recherchieren nach fachlichen Kriterien attraktive Inhalte im Internet für Kinder bis zwölf Jahren und stellen sie auf www.klick-tipps.net vor. So lernen Kinder, Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen interessante Kinderangebote kennen. Das Redaktionsteam arbeitet dazu eng mit einer Kinderredaktion zusammen.

Die Klick-Tipps kann jeder Internetanbieter kostenlos und ohne Aufwand in seine Webseite einbinden. Er unterstützt dadurch einen sicheren Surfraum für Kinder. Mehr unter www.klick-tipps.net/buchen.

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

Wendy - der Film

Wendy - der Film

Die 12-jährige Wendy (Jule Hermann) kann sich sicher Besseres vorstellen, als mit ihren Eltern Gunnar (Benjamin Sadler) und Heike (Jasmin...
WEITERLESEN