Spielerisch die Uhrzeit lernen mit Conni

Neue Kinder-App bei Carlsen

Spielerisch die Uhrzeit lernen mit Conni

Foto: Carlsen

Die neue Lernspiel-App „Conni Uhrzeit“ richtet sich an alle Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren. Sie ist zusammen mit erfahrenen Grundschulpädagoginnen entwickelt und von Kindern und Eltern getestet worden. Die App verbindet Lerninhalt mit Spielspaß und stellt eine sinnvolle Ergänzung zum Schulunterricht der 1. und 2. Klasse in Deutschland dar.

Conni Uhrzeit - ab 5 Jahren. Betriebssysteme: iOS und Android. Erhältlich in den deutschen App Stores von Apple, Google und Amazon Preis: € 2,99 (zum Schulanfang vom 1. bis 10. September 2016 für € 1,99)

In der neuen App führt Conni Kinder spielerisch an das Lesen der Uhrzeit heran. In drei Spielen mit je drei Schwierigkeitsgraden entwickeln Kinder ein Verständnis für unterschiedliche Tages- und Uhrzeiten und lernen, verschiedene Uhrzeiten an analogen und digitalen Uhren einzustellen. Sie werden dafür mit Talern belohnt, die sie gegen Bauteile für eine Traumburg eintauschen können.

Die neue App ergänzt das Konzept bereits erschienener Conni-Apps um ein Belohnungssystem, das Spielphasen zwischen den Lerneinheiten schafft und so die Langzeitmotivation der Kinder aufrechterhält. Die App beinhaltet außerdem einen umfangreichen Elternbereich mit pädagogischen und technischen Informationen sowie Einstellungsmöglichkeiten für die gewünschte Spielzeit und das Uhrzeitsystem.

Die App ist in den deutschen App Stores von Apple, Google und Amazon erhältlich. Auf In-App-Käufe wurde verzichtet, wodurch eine kindgerechte Lernumgebung möglich ist. Einen Einblick in die App erhalten Sie in diesem kurzen YouTube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=cKosURf-d_8&feature=youtu.be.

BESONDERHEITEN

Auswahlmöglichkeit Uhrzeitsystem
Aufgrund regionaler Unterschiede in der Benennung von Uhrzeiten ist in der App eine Auswahl zwischen zwei verschiedenen Uhrzeitsystemen möglich: „Viertel nach 3“ und „Viertel 4“. Durch dieses Alleinstellungsmerkmal der Conni Uhrzeit-App können alle Kinder das Lesen der Uhr auf genau die Weise lernen, die in ihrer Gegend üblich ist.

Spielzeiteinstellung
Pädagogen empfehlen, die Spielzeit zu beschränken, die Kinder mit elektronischen Medien verbringen. Aus diesem Grund gibt es die Möglichkeit einer Spielzeitbeschränkung innerhalb der App. Diese soll Eltern die Spielzeitkontrolle erleichtern und bewirkt dabei auch, dass Kinder ein Zeitgefühl entwickeln. Ab 15 Minuten vor Spielzeitablauf erscheint in Fünf-Minuten-Abständen eine Animation von Conni, die ein Schild mit der verbleibenden Spielzeit hochhält. Nach Ende der Spielzeit wird die App automatisch gesperrt und kann durch Passworteingabe der Eltern wieder entsperrt werden. Befinden sich die Kinder zum Zeitpunkt des Spielzeitablaufes in einem Spiel, können sie dieses noch beenden, bevor sich Conni von ihnen verabschiedet. Die Kinder werden nicht aus ihrem aktuellen Spiel gerissen und entwickeln dennoch ein Zeitgefühl.

Freispiel-Phase mit Tag-Nacht-Wechsel
Zum erfolgreichen Erlernen der Uhrzeit gehört nicht nur Theorie, sondern auch viel Praxis. Daher gibt es in der App viel Freiraum für das eigenständige Ausprobieren von Analog- und Digitaluhr, bei dem Conni den Kindern die von ihnen eingestellten Uhrzeiten vorspricht. Parallel dazu ist der Wechsel von Tag zu Nacht an Connis Kinderzimmerfenster zu beobachten.

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

Ballerina

Ballerina

Vier Jahre Arbeit und ein Budget von 28 Millionen Euro. Für ihren ersten abendfüllenden Animationsfilm hat die französische Produktionsfirma...
WEITERLESEN