mitKids Aktivpatenschaften

mitKids Aktivpatenschaften

Foto: Ehlerding-Stiftung

Hamburger Kindern aktiv Zeit und Freude schenken

Ein Besuch im Zoo, gemeinsam backen oder kochen, über Schule und Freunde reden – für Kinder aus belasteten Familien ist das oft fremd. Daher hat Ingrid Ehlerding 2006 in Hamburg die „mitKids Aktivpatenschaften“ ins Leben gerufen. Die mitKids-vermitteln Paten an Hamburger Kinder zwischen zwei und neun Jahren, die aufgrund ihrer familiären Situation besondere Zuwendung brauchen. Pate und Patenkind treffen sich einmal wöchentlich und bauen eine verlässliche Beziehung auf. In Hamburg gibt es bereits 140 aktive Patenschaften. Viele Kinder stehen noch auf der Warteliste, es werden dringend neue Paten gesucht!

Seit Mai 2015 ist Jennifer Teege Botschafterin der „mitKids Aktivpatenschaften“. Die Bestseller-Autorin („Amon. Mein Großvater hätte mich erschossen“) wurde mit vier Wochen in ein Säuglingsheim gegeben und erst mit sieben Jahren adoptiert. Trotz der belasteten familiären Situation gelang es ihr, mit Hilfe von verlässlichen Bezugspersonen ein mittlerweile erfolgreiches und erfülltes Leben zu führen.

Warum engagieren Sie sich für die mitKids Aktivpatenschaften?
Schon aufgrund meiner eigenen Biografie. Ich hatte keine leichten Startbedingungen und umso größer war für mich die Bedeutung einer Bezugsperson. Sich geborgen und angenommen fühlen sind die Voraussetzungen für ein positives Selbstbild.

Was gefällt Ihnen an dem Projekt?
Kinder brauchen Zuverlässigkeit. Jemanden, der Halt Freude teilt. Die Paten können so ein Partner im Leben sein. Und sie bekommen viel zurück, erfahren die Welt noch einmal aus Kindersicht. Es ist eine Begegnung auf Augenhöhe.

*Was sagen Sie Menschen, die sich engagieren wollen aber nicht wissen wie?**
Sich für eine Sache zu engagieren, macht glücklich. Jeder hat etwas, das er mit anderen teilen kann. Machen Sie daraus eine Herzensangelegenheit! Es gibt viele Bereiche, in denen man etwas bewirken kann. Wer Kindern aus Hamburg Chancen bieten möchte, für die sind die „mitKids Aktivpatenschaften“ eine gute Möglichkeit.

Was sollten Menschen mitbringen, die gern Pate werden wollen?
Auf jeden Fall Zeit. Es ist wichtig, dass Pate und Patenkind sich regelmäßig und zuverlässig trefen, ansonsten kann kaum eine gute Beziehung entstehen. Und natürlich sollte man Toleranz, Einfühlungsvermögen und viel Spaß an Kindern mitbringen.

WIE WERDE ICH PATE?
Infos und Anmeldebogen gibt es im Internet unter www.ehlerding-stiftung.de. Zwei Patenbegleiterinnen kommen dann für ein persönliches Gespräch vorbei. Sie stehen während der gesamten Patenschaft als Ansprechpartner zur Verfügung. Zudem werden halbjährliche Fortbildungen für die Paten angeboten.

WIE KANN ICH SONST HELFEN?
Der finanzielle Aufwand einer vermittelten Patenschaft liegt bei rund 65 Euro im Monat. Unterstützen Sie mit einer Spende.
Spendenkonto: Ehlerding Stiftung
Konto: 1280 325 125 bei der Hamburger Sparkasse
BLZ: 20050550
Zweck: mitKids Aktivpatenschaften

FRAGEN?
Bettina Jantzen hilft gern weiter:
Tel.: 040 / 41 17 23-12
oder E-Mail:
jantzen@ehlerding-stiftung.de

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

INTERVIEW: SMUDO

INTERVIEW: SMUDO

„Ist es DIE da, die da am Eingang steht oder DIE da, die dir den Kopf verdreht?“ Wenn Kultrapper Smudo mit seiner Band „Die Fantastischen...
WEITERLESEN

DVD-Tipp:

DVD-Tipp: "Bambi"

Im Jahr 1942 verzauberten der schüchterne, junge Hirsch Bambi und seine Freunde zum ersten Mal Kino-Zuschauer auf der ganzen Welt. Mit der...
WEITERLESEN