STIFTUNG MITTAGS-KINDER

Warmes Essen macht nicht nur satt

STIFTUNG MITTAGS-KINDER

Foto: Stiftung Mittagskinder

„Das schmeckt soo lecker“, sagte Marie*. Zusammen mit anderen Kindern hat sie in der Mittagskinder-Kochgruppe eine große Schüssel mit Bulgur-Salat zubereitet, mit selbst gerührter Vinaigrette, Tomaten, Lauchzwiebeln und Feta-Käse. Die Kochgruppe ist eines der vielen Angebote in den Kindertreffs der „Stiftung Mittagskinder“. Dort finden mehr als 200 Mädchen und Jungen ihr zweites Zuhause.

Kindheit in einem sozialen Brennpunkt: Die Kindertreffs befinden sich in den Stadtteilen Neuwiedenthal und Kirchdorf-Süd. Sozialpädagogen betreuen die Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren. Gesunde Ernährung wird groß geschrieben. Alle Mahlzeiten werden frisch zubereitet und gemeinsam eingenommen, mittags ebenso wie abends. In kleinen Beeten bauen die Kinder draußen Salat, Kräuter und Gemüse an. Abends gibt es eine Frühstücksbox zum Mitnehmen.

Ein Schwerpunkt ist das Programm „Bildungsimpulse“ mit Hausaufgabenhilfe, Sprachförderung und Vorlesegruppen, Schach sowie dem Entdeckerlabor für kleine naturwissenschaftliche Experimente. Theaterprojekt, Kinderchor, Tanz- und Keyboardgruppen bilden den musischen Bereich ebenso wie Basteln, Malen und Nähen. Beim Sport wird Fußball, Laufen, Trampolin und Schwimmunterricht angeboten. Ganz wichtig ist für die Kinder außerdem das freie Spiel.

Die Kindertreffs sind ganzjährig montags bis freitags von 14 bis 19:30 Uhr geöffnet. Einmal im Monat öffnen sie ganztägig am Sonnabend. Der Besuch der Kindertreffs ist unentgeltlich. Die Stiftung Mittagskinder finanziert ihre Arbeit allein durch Spenden.

*Name von der Redaktion geändert

Die Stiftung Mittagskinder wird unterstützt von:

Starkoch Steffen Henssler: „Mir liegt die Stiftung Mittagskinder sehr am Herzen, weil ich selbst Vater bin und mir wünsche, dass es jedem Kind gut geht. Hier wird großartige Arbeit geleistet, weiter so!“

Profi-Tänzerin Isabel Edvardsson: „Kinder zu betreuen, ist eine große Verantwortung. Ich unterstütze die Stiftung Mittagskinder gerne, denn ich möchte mich noch mehr für die gute Entwicklung der Kinder einsetzen.“

Schauspieler Marek Erhardt: „Die Hilfe kommt dort an, wo sie gebraucht wird. Kinder müssen betreut und gefördert werden, gerade dann, wenn es den Eltern nicht immer möglich ist, dies selbst zu leisten.“

Tagesschau-Sprecher Thorsten Schröder:„Leider müssen in Hamburg viele Kinder in ärmlichenVerhältnissen aufwachsen. Gut, dass die Stiftung einigenvon ihnen mit einer warmen Mahlzeit am Tage hilft.“

Unterstützen Sie die „Stiftung Mittagskinder“:

Jeder Spenden-Euro hilft! Spenden sind steuerlich abzugsfähig. Weitere Informationen auf
www.stiftung-mittagskinder.de
Spendenkonten:
Deutsche Bank IBAN: DE80 2007 0000 0102 0221 00
Hamburger Sparkasse IBAN: DE39 2005 0550 1280 2886 53
Hamburger Volksbank IBAN: DE97 2019 0003 0019 8880 07

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

Gehen, immer weiter

Gehen, immer weiter

Edvard und Luis sind befreundet. Luis merkt zwar, dass es bei Edvard zu Hause etwas anders zugeht als bei ihm, aber er weiß nicht wie schwierig...
WEITERLESEN

Cybermobbing

Cybermobbing

Von Cybermobbing spricht man, wenn jemand mit Hilfe verschiedener Medien und zum größten Teil in diesen Medien gemobbt wird. Fälle von...
WEITERLESEN