Instagirl

ab 12 Jahren

Instagirl

Foto: Loewe Verlag

Kaum postet Isi auf Instagram das erste Selfie, flattern die Herzen nur so herein.

Schon bald beginnt sie, immer mehr Zeit in ihren Kanal zu stecken – und in ihr Äußeres. Sie genießt ihr neues Image und versucht, immer außergewöhnlichere Bilder zu posten, selbst wenn sie sich dafür in Lebensgefahr bringt. Der Jugendroman zeigt, wie die Nutzung von Social Media den Blick auf den eigenen Körper und das Selbstbild verändern können.

(Annette Mierswa, LOEWE Verlag, 6,95€)

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

Lachen ist gesund!

Lachen ist gesund!

Es ist ein Krankenhaus, doch es wird gelacht, geträllert und getanzt - denn die Clownvisite steht an! Eine humorvolle Abwechslung im tristen...
WEITERLESEN

INTERVIEW: HENNING BAUM

INTERVIEW: HENNING BAUM

Was für ein Baum – äh Mann: Muskeln, Brummstimme, „Der letzte Bulle“ eben. In dieser Rolle lässt der charismatische Arztsohn und...
WEITERLESEN