Basteln macht Spaß

Basteln macht Spaß

Fotos: Hobby Dittrich

Basteln ist eine wertvolle Beschäftigung und viel mehr als nur ein bisschen mit der Schere schnibbeln oder mit bunten Farben klecksen!

Egal, ob mit Papier und Schere, Knete, Klebestift oder Filz. Das kreative Team von Hobby Dittrich, dem Bastelgeschäft in der Barmbeker Straße 173 in Winterhude, empfiehlt bereits für die Kleinsten einfache Arbeiten, wie das Ausschneiden und Aufkleben von Motiven auf Karton oder das Bekleben von Gegenständen mit zum Beispiel Decopatch-Papieren. Zu unzähligen Themen werden Kinderkurse ab sieben Jahren angeboten. Besonders beliebt ist dabei das Advents- und Weihnachtsbasteln in den Monaten November und Dezember. Und auch die kreativen Bastel-Geburtstagsveranstaltungen zu unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten, die jedes Geburtstagskind vorher mit dem Team festlegt, runden das umfangreiche Angebot ab. Das Team von Hobby Dittrich stellt sich allen Bastelthemen mit ganzer Energie und vollem Einsatz: egal ob eine Geschenkverpackung für ein besonderes Event benötigt wird oder ein Trendthema ausprobiert werden soll, wie zum Beispiel ein besonderes Objekt aus Beton gestalten ... oder einfach mal wieder etwas selber gemacht werden soll: hier bekommt man immer eine gute Idee.

Neben den Bastelstandardartikeln gibt es bei Hobby Dittrich u.a. Glückwunschkarten, Luftballons, Künstlerbedarf, Kurzwaren und Wolle, Klebstoffe, Schmuck-, Laternen- und Puppenstubenzubehör sowie Fest- und Anlassdekoration. Hier findet man auch immer etwas Besonderes wie Geschenkartikel von räder, Herrnhuter Sterne oder Reifentiere aus dem Erzgebirge. An Late-Night-Shopping-Terminen werden neueste Trends und beliebte Bastelthemen vorgestellt. Mehr Infos und Bastel-Anregungen auf www.hobby-dittrich.de

Schultüte basteln

Benötigte Materialen:
Schultüten-Rohling, Filz-Zuschnitt Moosgummi für Blume (in Weiß, Gelb, Grün) und Marienkäfer (in Schwarz), Plexiglaskugeln, Strohseide, Biegeplüschdraht, Augen und Pompons (in Schwarz) für Marienkäfer, Glitzerpapier, Schleifenband, Holztülle, Heißkleber

1. Den farblich passenden Filzzuschnitt (färbt nicht, ist robust und farblich vielseitig) von innen an den oberen Rand des Schultütenrohlings (egal ob runde oder eckige Form) kleben. Wir empfehlen hierzu mit einer kleinen Heißklebepistole zu arbeiten. Wichtig dabei ist, dass Sie den Filz beim Kleben etwas zusammenschieben, damit beim späteren Schließen der Tüte der Stoff schön füllig fällt. Aus einem schönen Schleifenband eine große, lange Schleife zum Schließen um den Filz binden.

2. Aus weißem Moosgummi ein große Blume, einen kleinen gelben Kreis und einen grünen Stiel bzw. Blätter ausschneiden. Den fertigen Blütenkopf auf den grünen Stiel kleben. Die Blume kann jetzt mit einer kleinen Menge Heißkleber vorsichtig auf der Vorderseite der Schultüte festgeklebt werden.

3. Eine kleine Tüte zur Verzierung der Schultütenspitze wird mit Hilfe einer Schablone aus schönem, Glitzerpapier angefertigt und unten mit Heißkleber festgeklebt. Damit die Tüte auch einmal auf dem Boden abgestellt werden kann und dabei nicht kaputt geht, klebt man eine Schultütenspitze aus Holz oder Kunststoff ans Tütenende. Diese Spitze hat einen vorgegebenen Durchmesser, daher muss man passgenau ein Stück der Tüte von unten abschneiden, anprobieren und dann mit Heißkleber fixieren.

4. Den Marienkäfer aus zwei Plexiglaskugeln basteln: den Körper in rot und den Kopf mit schwarzer Strohseide bekleben. Kopf und Körper, ein Stück schwarzes Biegeplüsch als Fühler, einige schwarze, kleine Pompons auf den Körper und zwei Wackelaugen mit der Heißklebepistole anbringen. Den fertigen Käfer auf ein etwas größeres schwarzes Stück Moosgummi dekorativ auf die Schultüte kleben. Viele kleine Käfer, Blümchen oder andere hübsche Accessoires auf der Tüte verteilen.

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

Winnetous Sohn

Winnetous Sohn

Klein, dick und bleichgesichtig – wie ein Indianer sieht der zehnjährige Max nun wirklich nicht aus. Macht aber nichts, denn er ist trotzdem...
WEITERLESEN