Tagebuch eine Killerkatze

Ab 6 Jahre

Tagebuch eine Killerkatze

Katzen sind süß und kuschelig, oder? Diese heißt zwar Kuschel, aber süß findet die Besitzerfamilie sie langsam nicht mehr. Denn immer wieder bringt Kuschel tote Mäuse als Geschenk nach Hause – und immer wieder bricht die Tochter in Tränen aus. Einmal gibt Kuschel sich besonders Mühe mit einem „Geschenk“ und legt Hoppel, den Hasen vom Nachbarn, auf die Fußmatte – tot. Die Familie gerät in Panik. Hoppel muss zurück in seinen Stall. Kuschels Tagebucheinträge dazu sind katzenkomisch und schräg – sowie die Bilder, die Axel Scheffler für die Neuausgabe gezeichnet hat.
(Anne Fine, Axel Scheffler (Illus.), Moritz Verlag, 9,95 €; Erscheinungsdatum: 9.2.2015)

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

Alles steht Kopf

Alles steht Kopf

Im Hauptquartier, dem Kontrollzentrum im Kopf der elfjährigen Riley, leisten fünf Emotionen Schwerstarbeit: Angeführt von der optimistischen...
WEITERLESEN

Sommerzeit - Reisezeit

Sommerzeit - Reisezeit

ALSTERKIND gibt ein paar Tipps, wie die Zeit im Auto nicht zu lang wird und wie man ohne Hilfsmittel die Stunden bis zur Ankuft am Reiseziel...
WEITERLESEN