Tagebuch eine Killerkatze

Ab 6 Jahre

Tagebuch eine Killerkatze

Katzen sind süß und kuschelig, oder? Diese heißt zwar Kuschel, aber süß findet die Besitzerfamilie sie langsam nicht mehr. Denn immer wieder bringt Kuschel tote Mäuse als Geschenk nach Hause – und immer wieder bricht die Tochter in Tränen aus. Einmal gibt Kuschel sich besonders Mühe mit einem „Geschenk“ und legt Hoppel, den Hasen vom Nachbarn, auf die Fußmatte – tot. Die Familie gerät in Panik. Hoppel muss zurück in seinen Stall. Kuschels Tagebucheinträge dazu sind katzenkomisch und schräg – sowie die Bilder, die Axel Scheffler für die Neuausgabe gezeichnet hat.
(Anne Fine, Axel Scheffler (Illus.), Moritz Verlag, 9,95 €; Erscheinungsdatum: 9.2.2015)

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

Christopher Robin

Christopher Robin

Christopher Robin, der Junge aus dem Hundertmorgenwald, ist erwachsen geworden. Überarbeitet, unterbezahlt und perspektivlos steckt er in...
WEITERLESEN

Hotel Wunderbar

Hotel Wunderbar

Mika möchte, dass Weihnachten wieder so wird wie früher, als seine Mama noch da und das Hotel der Familie voller Gäste war.


WEITERLESEN
Beo 2016

Beo 2016

20 Hörbücher hat die neunköpfige BEO-Fachjury für die Endausscheidung nominiert. Bereits zum vierten Mal wählten die Experten ihre...
WEITERLESEN