Tagebuch eine Killerkatze

Ab 6 Jahre

Tagebuch eine Killerkatze

Katzen sind süß und kuschelig, oder? Diese heißt zwar Kuschel, aber süß findet die Besitzerfamilie sie langsam nicht mehr. Denn immer wieder bringt Kuschel tote Mäuse als Geschenk nach Hause – und immer wieder bricht die Tochter in Tränen aus. Einmal gibt Kuschel sich besonders Mühe mit einem „Geschenk“ und legt Hoppel, den Hasen vom Nachbarn, auf die Fußmatte – tot. Die Familie gerät in Panik. Hoppel muss zurück in seinen Stall. Kuschels Tagebucheinträge dazu sind katzenkomisch und schräg – sowie die Bilder, die Axel Scheffler für die Neuausgabe gezeichnet hat.
(Anne Fine, Axel Scheffler (Illus.), Moritz Verlag, 9,95 €; Erscheinungsdatum: 9.2.2015)

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

Lehmriese lebt!

Lehmriese lebt!

Olli und Ulla finden Lehm am Fluss und bauen damit einen Lehmriesen. Womit die beiden nicht gerechnet haben: Über Nacht erwacht der sanfte...
WEITERLESEN

"Milchmädchen"

Gemmas Leben ist total durcheinander: ihr Vater im Knast, die Mutter abgekämpft, der kleine Bruder nervt nur und irgendwie hat sie sich mit der...
WEITERLESEN

Kreatives Puppenspiel

Kreatives Puppenspiel

Das Lieblingsspielzeug wurde vergessen, die Zugfahrt dauert einfach zu lang oder im Restaurant lässt das Essen ewig auf sich warten? Wenn...
WEITERLESEN