Raus ins Freie!

So machen Spaziergänge und Radtouren mit Kindern richtig Spaß!

Raus ins Freie!

Endlich Frühling - das wärmere Wetter ist ideal, um mit kleinen und größeren Kindern wieder mehr im Freien zu unternehmen. Bei einem Ausflug mit Kindern geht es weniger um besonders lange Strecken oder außergewöhnliche Ziele, sondern darum, dass alle Spaß haben. Damit die Freude am Spaziergang, einer Wanderung oder einer Radtour bis zum Nachhausekommen anhält, haben wir praktische Tipps und Ideen. Richtige Vorbereitung, passende Kleidung, Verpflegung und Getränke sowie Extras für Notfälle sind die Grundlage für gutes Gelingen.

Unternehmungen planen, die zum Alter der Kinder passen

Einen kurzen Spaziergang kann man auch spontan unternehmen. Anders sieht es dagegen aus, wenn die Familie mehrere Stunden unterwegs sein möchte. In diesem Fall ist eine gute Planung unerlässlich. Damit alle Spaß haben, sollten die Wegstrecken kindgerecht sein, zu Fuß ebenso wie mit dem Rad. Kinder, die sich überfordert fühlen, sind schnell unzufrieden und quengelig. Kleinkinder halten nicht so lange durch wie Erwachsene. Lange Strecken sind ermüdend, deshalb muss nicht nur der Weg an sich gut geplant werden, auch die Pausen sind wichtig. Wenn eine schöne Umgebung zum Spazierengehen nicht direkt vor der Haustür liegt, ist eine Anfahrt mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln sinnvoll. Wenn Kinder müde werden, hilft ein Buggy oder eine Rückentrage.

Wer eine Radtour plant, kann die Tour ebenfalls an die Leistungsfähigkeit der Kinder anpassen, wenn diese schon selbst fahren können. Pausen sollten aber ebenfalls eingeplant werden. Größere Kinder, die schon sehr sicher auf dem Rad sind, entwickeln meist von selbst den Ehrgeiz, mit den Erwachsenen mitzuhalten. Dann sind zwar Pausen ebenfalls wichtig, aber es darf auch um Tempo und Fahren auf Zeit gehen! Kleinkinder sitzen bequem im Fahrradanhänger, dann sind längere Strecken möglich. Wer sich für den Fahrradanhänger entscheidet, hat auch noch Stauraum für Rucksäcke oder Spielsachen. Weitere Informationen dazu lassen sich auf baby-walz.de finden.

Die verbale Vorbereitung trägt ebenfalls dazu bei, dass der Ausflug ein schönes Erlebnis wird. Also nicht einfach: Anziehen und losgehen, sondern dem Kind vorher schildern, was beim Spaziergang spannend ist, welche Erlebnisse den Ausflug auflockern. Gibt es besondere Stellen zu entdecken, liegt ein Spielplatz auf dem Weg? Vielleicht lockt auch eine Eisdiele!

Kleidung, Ausrüstung und Verpflegung für Spaziergänge und Radtouren mit Kindern

Die Kleidung sollte bequem und strapazierfähig sein. In den Pausen wird wahrscheinlich getobt und gespielt, deshalb sind Hosen, Shirts und Jacken geeignet, die schmutzig werden dürfen. Ersatzkleidung mitzunehmen ist sinnvoll. Stabiles Schuhwerk sorgt ebenfalls für einen erfolgreichen Ausflug. Mit Gummistiefeln und Regenjacke mit Kapuze ist sogar ein Spaziergang im Regen oder nach einem heftigen Regenguss für viele Kinder eine tolle Abwechslung. Unbeschwert in Pfützen springen, über matschige Wege laufen, das macht besonders kleineren Kindern viel Spaß!

Bei längeren Aktivitäten gehören Getränke und kleine Snacks dazu. Snacks, die sich gut aus der Hand essen lassen, sind prima geeignet. Eine Picknickdecke mit wasserdichter Unterseite ist die ideale Unterlage für die Pause mit Sandwiches, Obst- und Gemüsesticks sowie Müsliriegeln.

Checkliste für alles, was den Spaziergang oder die Radtour erfolgreich macht:

- Bequeme Kleidung
- Feste Schuhe, eventuell Gummistiefel
- Regenschutz
- Wechselkleidung, besonders für Kleinkinder
- Wickeltasche, wenn das Kind noch Windeln braucht
- Picknickdecke
- Notfallset für kleine Verletzungen
- Sonnencreme, Sonnenhut

Was Kinder bei einem Spaziergang besonders interessiert

Kleinere Kinder sammeln gern. Ein Beutel für Fundstücke auf dem Weg eignet sich für schön geformte Steine, knorrige Aststücke, Kiefernzapfen und vieles mehr. Wege, die durch spannende Gebiete führen, wecken die Aufmerksamkeit und sorgen dafür, dass es dem Kind nicht langweilig wird. Gibt es in der Umgebung ein Tiergehege oder einen Streichelzoo, dann ist schon der Fußweg dorthin aufregend. Größere Kinder haben Spaß daran, zwischendurch Fotos mit dem Handy zu machen. Und wenn Eltern ihren Kindern eine besondere Wanderung oder Radtour bieten möchten, bietet sich die bewährte Schnitzeljagd an. Dafür ist zwar eine umfangreichere Vorbereitung notwendig. Man kann damit jedoch ein tolles Erlebnis schaffen, das sich auch für einen Kindergeburtstag eignet!

Mehr Artikel auf ALSTERKIND.com:

Familienzuwachs Haustier

Familienzuwachs Haustier

Hund, Katze, Maus – der Wunsch nach einem Haustier ist oft genauso groß wie die Auswahl. Doch passt ein Tier überhaupt in die Familie und...
WEITERLESEN

Das ist Deutschland

Das ist Deutschland

Eine Reise in Bildern: Deutschland, ein großes Land, ein weites Land, ein enges Land - das Land, in dem wir leben. Dieses Bilderbuch nimmt den...
WEITERLESEN